Werner Halter - Die Zürcher Glückspille
Werner Halter

Werner Halter, geboren 1943 in Zürich, hat in seiner beruflichen Laufbahn Zehntausende von Menschen kennengelernt. Er begleitete den Aufstieg Zürichs zur Schweizer Wirtschaftsmetropole. Dabei verlor er nie den Blick auf die Rolle Zürichs in Europa und der Welt. Nach mehreren Bestseller-Sachbüchern schuf Werner Halter, nach Kurt Guggenheim und Gottfried Keller, den dritten Stadtroman der Zürcher Geschichte.

Sechs Menschen, sechs Schicksale, kreuzen sich im Spannungsfeld von Macht, Religion und Erotik. Vor dem Hintergrund der teuersten Stadt der Welt begegnen sich drei Paare, die alle das Glück suchen. Der Hirnforscher Viktor ist der Glückspille auf der Spur, die den Menschen jederzeit zu ihrem inneren Gleichgewicht verhelfen soll. Gelingt in Zürich, wonach die ganze Welt sucht? Der Unternehmer Omar öffnet dem Forscher die Türen zum Erfolg, die Jüdin Sarah jedoch misstraut dem Muslim Omar. Der Politiker Robert hält sich für unfehlbar, doch er wird von einem unheimlichen Wachtraum aus der Bahn geworfen. Er ist seiner Lebensgefährtin Sophie geistig treu, aber er geht fremd.

Die Zürcher Oberschicht führt ein Ballett der Leidenschaft auf, das vom Autor in packender Weise in Szene gesetzt wird.

Hier
bestellen
Werner Halter, Bellerivestrasse 55, Ch-8034 Zürich, T +41 (0)44 388 80 00, F +41 (0)44 388 80 08, halter@wernerhalter.ch